Archiv für den Monat September 2013

Symbole in Facebook

Welche Symbole in Facebook sind für alle sichtbar?

In der Tat macht es einen Unterschied, ob Smilies in Facebook von einem Smartphone oder von einem PC gesendet wurde. Oft sind manche Symbole vom Handy auf dem PC nur als kleine leere Kästchen, oder Kästchen mit Hexadezimalzahl darin sichtbar.

Wenn man sich auf eine gemeinsame Symbolbasis verlässt, dann stehen dennoch viele Smilies zur Verfügung. Das nachstehende Bild zeigt diese gemeinsame Basis und wie sie geschrieben wird.


Emoticons in Facebook

Emoticons in Facebook

Nachmittäglicher Energieschwund

Der Energieschwund am Nachmittag.

Keine schöne, aber immerhin eine Tatsache. Jetzt, um 15:49:57 Uhr am letzten Tag des Monats, scheint es besonders schlimm zu sein. Tasse Nachmittagskaffee liefert auch nicht so recht den Stoff aus dem die Träume sind. Also lassen wir’s langsam angehen. 😐

Buchversandtasche tut weh!

Die Buchverssandtasssse auss dicker, brauner Pappe

Also is bin mir nist siser, was sis der Hersssteller diesser Buchverssandtasse dabei gedasst hat.

Da sstet auf der Rücksseite ein Texsst: „Tssum verssslisssen, Tssunge durss beide Lassen stecken“ Macht dasss auf keinen Fall! Das tut sssehr weh, bisss die da wieder rausss isss 😛

Google verzichtet auf Cookies?

Geht die Zeit der Cookies bald zu Ende?

Google plant, wie die Süddeutsche berichtet, in Zukunft auf das Setzen von Cookies zu verzichten, um User mit „anderen Maßnahmen“ zu verfolgen.

Mit Hilfe dieser kleinen Dateien, die der Browser auf Anforderungen lokal auf dem Computer des Users speichert, kann ein Benutzer wieder erkannt werden, wenn er die gleiche Webseite besucht. Aus eben diesem Grund, haben viele die Nutzung von Cookies abgeschaltet, oder den Browser so eingestellt, das er diese Dateien nach dem Beenden löscht.

Google ist das schon länger ein Dorn im Auge, das mindert u.A. auch die Werbeeinnahmen. Daher versuchen sie nun mit den genannten „anderen Maßnahmen“ Browser in Zukunft eindeutig mit Hilfe eines sogenannten Fingerabdrucks wieder zu erkennen. Kein schöner Gedanke im Sinne des Datenschutzes und auch nicht gerade einfach abzuwehren. 😕

NPD beschwert sich über Links

Die Rechten beschweren sich über Unrecht!

Die NPD hat Verfassungsklage in Karlsruhe eingelegt. Ihrer Meinung nach gibt es im Internet zu viele Links. Das käme einer Diskriminierung gleich, und dürfte in einem demokratischen Staat nicht vorkommen. Sie fordern die Einführung der gleichen Menge an Rechts wie Links. Dies sollte dadurch deutlich gemacht werden, das die Rechts auch mit der rechten Maustaste angeklickt werden sollten.

Derzeit beraten die Verfassungsrichter, ob der Klage statt gegeben werden kann und ob gegebenen falls dann auch noch eine dritte Maustaste angeordnet werden müsse, welche dann zur Unterstützung der Mitte notwendig würde.

Im Falle einer positiven Entscheidung haben die Grünen bereits mit der Forderung nach einer grünen Maustaste gedroht!

Adel Tavil – Und ich singe diese Lieder

Adel Tavil: Sein neuer Song

Hin und wieder schafft es sogar Bayern 3 mal wieder ein gutes Lied zu spielen. Der neue Song von Adel Tavil, der eben im Radio lief, gefällt mir außerordentlich gut. Er hat da einfach Liedtitel  aus seiner Zeit ins Deutsche übersetzt und daraus ein Lied gemacht.

Wie viele Lieder konntet ihr raus hören? Schreibt es einfach als Kommentar. 😉

Sehr gute Idee! Hervorragend umgesetzt und eingängige Melodie. Wirklich klasse. Hoffentlich wird das jetzt nicht wieder bis zur Vergasung runter genudelt, so hat Br.3 schon öfter gute Lieder versaut und meinen Geschmack um 100% gedreht…

Kaffee, oder nicht Kaffee, das ist die Frage!

Mein persönliches Dilemma, vor dem Ende des Tages.

Nun haben wir 17:00 Uhr und schon wieder steht der Autor vor der Frage: Kaffee, Tee oder Wasser? So banal sie klingen mag, so entscheidend wirkt sie sich auf die kommende Nacht aus.

Morgen droht schon wieder der Montag verschlagen aus dem Hinterhalt und eine gewisse Menge an Nachtruhe zu haben, wäre schon förderlich. In dieser Beziehung ist also Wasser am harmlosesten. Beim Tee kommt es auf die Zubereitungsart an. 3 Minuten Ziehzeit regt an, 5 Minuten beruhigen und beim Kaffee – nun ja, die UNO berät derzeit noch, ob meine Art der Kaffeezubereitung unter den Begriff der chemischen Kampfstoffe fäll.

Ok, letztendlich wird es vermutlich Tee werden. Ein guter Earl Gray Tee hellt die Seele auf. In diesem Sinne wünsch ich eine gute Nacht und bis Morgen. 😀

Rezept gegen Langeweile

Was mache ich, gegen Langeweile?

Das ist gar nicht so Einfach! Gestern Abend, nach dem etwa die Hälfte meines neuen Buchs durchgelesen war, bin ich über ein uraltes Programm gestolpert. Ein 3D-Designer, der aus zweidimensionalen Raumplänen unter Hinzufügen von Kunstlicht von Lampen oder Naturlicht von Fenstern, ein mit Kamerafahrt begehbares Ray-Traycing Objekt macht.

Hab mir mal den Spaß erlaubt, meine winzige Wohnung halbwegs in diesem Programm umzusetzen. Das Bild zeigt die Wohnung so, wie ich sie jetzt, wo ich diese Zeilen schreibe, von meinem Sofa aus sehe. Na ja, es ist ganz gut geworden. Seht selbst:

Wohnzimmer als 3D Grafik berechnet

Das Wohn- und Schlafzimmer von mir aus einem 2D-Plan als 3D-Objekt berechnet.
Für den Fußboden habe ich leider keine passende Textur gefunden, das ist kein Kachelboden, sondern Linoleum. Aber die Farbe kommt gut hin.

Laaaangweilig!

Es nervt! Nix passiert!

So lang ich keinen Web-Zugang habe, macht es keinen großen Spaß hier sinnlos rum zu tippen. Ich wäre jetzt so weit, mich an den Aufbau eines eigenen Blogs zu machen, aber so wirklich viel Sinn macht das ohne Internet-Verbindung leider nicht. 😦

Bayern 3 am Sonntag

Die Sendungen von Bayern 3 am Sonntag.

Gerade läuft „Fritz und Hits“ im Radio. Es gibt kaum eine langweiligere Sendung auf Br.3. Dabei handelt es sich offensichtlich um eine reine Selbstbeweihräucherung des Moderators Fritz Egner.

Er erklärt unermüdlich, welche großen Sänger er kennt und mit wem er schon gesprochen hat. Im Augenblick scheint Sting an der Reihe zu sein. Mal davon abgesehen, das seine Musik nicht wirklich mein Fall ist, labert Egner zwischen den einzelnen Songs eine permanente Lobeshymne über Sting.

Offensichtlich hat Sting mal wieder ein neues Album veröffentlicht und muss nun seine neuen Machwerke verkaufen. Es ist beeindruckend, was der Bayerische Rundfunk so alles für unsere Zwangsabgaben/Rundfunksteuern auf die Beine stellt. Ich glaube, wenn diese Steuer wegfallen würde, dann müsste Br.3 sehr schnell seinen Laden dicht machen, oder sein Programm stärker modernisieren.

Start in den Sonntag

Was wäre ein Tag ohne den Kaffee am Morgen?

Seid ihr auch Kaffee süchtig? Also ein Tag der ohne Kaffee beginnt, ist ein verlorener Tag. Müde und kraftlos schleppt sich das Wesen, nachdem der Wecker seine brutale Tat vollbracht hat, zerknittert und übel gelaunt an die Kaffeemaschine. Mit zitternden Fingern stopft es die Filtertüte in die Maschine, zählt im Zeitlupentempo die übliche Anzahl an Messlöffel Kaffeepulver hinein – nein Heute muss ein Extralöffel sein – und schleppt sich dann mit letzter Kraft an den Wasserhahn, um die Kanne zu füllen.
Vorsichtig wird der Tank der Maschine gefüllt, dann kommt der erlösende „KLICK“, der die Maschine in Gang setzt.

Während der Morgenzombie darauf hin im Bad die üblichen Instandsetzungsarbeiten durchführt, blubbert das Göttergetränk, der Nektar des Lebens in die Kanne. Ein vielversprechender Duft durchzieht die paralysierte Wohnung.
Es scheint als  ob sich auf allen Gegenständen langsam ein Lächeln breit macht. Die Mundwinkel von Spiegelschrank, Zahnbürste und Kamm begeben sich langsam auf den Weg nach oben, in eine neutrale Position und es scheint so, als ob der Föhn sogar schon ein zaghaftes Grinsen versucht.

Noch immer im Trance ähnlichen Zustand, schleppt sich das Wesen, das seine Freunde als Charly kennen, an den Küchenschrank und greift nach seinem treuen Freund. Die Tasse mit dem Logo des Computerlabors scheint vor Erregung zu zittern, oder ist es nur die Hand des Wesens? Der Löffel macht diesen Effekt jetzt auch akustisch erfassbar.

Mit letzter Kraft, erreicht das Wesen die Maschine. 1 – 2 – 3 – 4 – 5 – 6 – Löffel Zucker, ja das muss schon sein! Zwei Löffel Kaffeeweißer, da das Wesen eine Abneigung gegen Kuh-Pipi hat, sorgen für das goldene Leuchten in der Tasse. Dann ist es soweit, der Nektar der Götter, der Zaubertrank der Gallier, die Kraftquelle des Urknalls strömt in die Tasse!!! Noch einen Hauch Zimtpulver darauf und dann passiert das Wunder.

Mit einem lauten Knall, ähnlich dem Donnerschlag nach einem Blitz, verwandelt sich das Wesen in C H A R L Y ! Es ist vollbracht, der Tag kann starten. 😀

Ich wünsche euch einen wundervollen Sonntag und ein Maximum an Entspannung.

Cornflakesverknappung

Werden unsere Cornflakes künstlich verknappt?

Wie die Nachrichtenagentur Räudig meldet, wird die Verfügbarkeit von Cornflakes in letzter Zeit künstlich verknappt. Der Vorsitzende des Vereins für ein ausgewogenes Frühstück, Ottokar Mampfgesund, berichtet das sowohl Kählocks wie auch Kornmahler die Produktion ihrer Produkte deutlich eingeschränkt haben. Es wird vermutet, das auch andere Hersteller nachziehen werden. Dies wirkt sich in einer enormen Preissteigerung aus. Mittlerweile kostet z.B. der 750g Pack von Kornmahler bereits 649,- €uronen.

Weiterlesen

Die Vier Spezialisten

Realist: „Ein dunkler Tunnel.“
Pessimist: „Ich habe Angst!“
Optimist: „Ein Licht am Ende des Tunnels!“
Instagramm: „KLICK

Zugführer: „Vier Idioten auf den Geleisen!!!“

Eines Tages wird man mir im Internet Zitate in den Mund legen, die ich so nie gesagt habe. – Albert Einstein

Struktur? – Struktur!

Es kommt nach und nach immer mehr Struktur in mein Blog.

Ich komme immer besser damit zu recht. Einfach denken scheint bei WordPress angesagt zu sein. Ich denke noch viel zu kompliziert, aber es wird! 😀

Immer wieder Überraschungen

Ich glaube, ich habe beim Erstkontakt mit WordPress irgend etwas einschneidendes falsch gemacht…
Folgender Ablauf:

  1. Als erstes lud ich den InstantWP – Emulator runter
  2. Dann folgte das Übliche Virenscannen und entpacken
  3. Ein WordPress war schon installiert, also gab ich in der .ini – Datei nur noch den Pfad zu meinem Lieblingsbrowser an und startete…
  4. An dieser Stelle muss mir ein Kardinalfehler unterlaufen sein!
    Eigentlich erwartete ich eine Fehlermeldung, einen Crash, eine „He du Trottel“ – Meldung, das Aufhängen von Windows oder so. Es kam jedoch viel schlimmer!
    ES LIEF OHNE PROBLEME!!!
  5. Das nächste war die Übernahme des gewünschten Themes und das Anpassen mit eigenen Bildern.

Jetzt meine Frage: Was hab ich falsch gemacht??? Nicht eine Zeile PHP gebraucht, nix rumkonfiguriert. Das kann doch nicht so einfach sein?