Betrug bei Netto!

Da haben die mich aber böse verar…mnommen!

Also ich hab im letzten Werbeprospekt vom Netto ein sagenhaftes Angebot gefunden! Die haben da einen Drucker drin, der schlaffe 1,11 € kostet! Natürlich musste ich den haben.

Zu Hause angekommen, hab ich mir das Ding mal genau angeschaut: Klein, rechteckig und super flach. Das Verrückte dabei, die haben mir wohl versehentlich eine Umverpackung verkauft. Da waren nicht nur ein Printer, nein da waren 10 Printen drin! Dabei stand das sogar drauf. Printen ist doch die Mehrzahl von Printer, oder?

Damit gingen aber erst meine Probleme los! Ich hab nirgends eine Stelle gefunden, wo man ein Papier hinein schieben könnte, geschweige denn einen Anschluss für Strom oder USB. Also legte ich das Teil einfach mal auf ein leere Blatt Papier und hab versucht die Daten via WLAN zu senden.

Der Printer empfing nicht mal etwas, bzw. mein Klapprechner konnte gar keinen Printer finden! Also hab ich mal alle Printen auf das Papier gelegt. Nichts! Letztlich war meine Vermutung, dass das Teil vielleicht einen akustischen Empfänger besitzt, also las ich den Printen einen Blogbeitrag vor, den ich gerne ausgedruckt hätte…. nix! Keine Reaktion. 😦

Ich war so wütend, das ich mir so ein Ding gegriffen hab und hab rein gebissen! HEY! Das Zeug schmeckt ja lecker! 😀 Na ja, wenn es schon nicht drucken will, dann mach ich mir einen Tee dazu und lass sie mir schmecken! 😀

Augen auf, beim Printer Kauf!

Printen sind keine Printer!

Printen

Advertisements