Die Sterne am Mittag

Ein kleiner Blick in die Vergangenheit!

Dieses Bild ist aktuell vom Hubble Weltraumteleskop aufgenommen und doch ist es etwas mehr als 4 Jahre alt. Das ist ein Bild von Proxima Centauri, dem zu uns am nächsten stehenden Stern.

Hubble-Aufnahme von Proxima Centauri

Hubble-Aufnahme von Proxima Centauri

Sein Licht braucht über 4 Jahre, bis es das Teleskop erreicht hat und dennoch, weil das kosmisch betrachtet eigentlich noch in unserem Vorgarten liegt, ist der Stern mit dem unbewaffneten Auge nicht sichtbar.

Ihr braucht schon ein kleines Teleskop oder einen guten Feldstecher und müsst zudem noch auf der Südhalbkugel der Erde stehen, um einem Blick zu erhaschen. Seine beiden Partner Alpha Centauri A und B sind da schon etwas besser aufgestellt aber auf diesem Bild nicht sichtbar.

Wenn ihr mehr darüber wissen wollt, dann schaut doch mal auf die Website des Hubble-Teleskops. Dort sind weitere Aufnahmen und interessante Daten dazu. Die alte Guck-Röhre hat schon ein paar recht beeindruckende Dinge ermöglicht. Das Hubble-Deep Field dürfte das bekannteste davon sein… 😉

Ein schönes Wochenende Lesewillige und Sternengucker! 😀

Advertisements