(Fix und) Fertig!

Hui, da komm ich böse ins Schnaufen!

Endlich ist der Einkauf erledigt! Die Echo-Geister sind aus dem Kühlschrank verschwunden und die Versorgung mit Futteralien ist für die nächsten acht Tage gesichert. Der Weg zieht sich gewaltig, wenn man nicht mehr so recht kann. Dieses Mal habe ich wenigstens eine freundliche Verabschiedung und danach Begrüßung bekommen. Der kleine Uwe hat sich unten am Hauseingang blicken lassen.

Uwe, der rote Kater

Uwe, der rote Kater

Nein das täuscht, es war schon heller Tag, nur hat der Blitz automatisch ausgelöst.

Nach 5 Minuten kraulen, schnurren und ein paar Blicke zum dahin schmelzen hatte ich dann die Erlaubnis, mich entfernen zu dürfen.

Bei meiner Rückkehr fand ich Uwe dann fast noch am selben Platz. Und dann dieser Blick — „Na, wie schaut es aus? Was hast Du mir mitgebracht?” — Was soll ich da tun? Bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als mir den Weg zurück in meine Wohnung frei zu kaufen. Er hat vergnügt dabei geschmatzt, während ich mich dezent zurück gezogen habe.

Ok, dann lassen wir es also mal wieder krachen. Der Fize-Freitag ruft nach uns und ich wünsch euch einen wunderbaren Tag, mit allem was ihr euch auch wünscht.

Bis dann dann …

Advertisements