Schachfiguren weiß

Nikolai Iwanowitsch Karpow

Wo sind die Tore beim Schach?

(und wenn ja, warum nicht?)

Der Tag nimmt so langsam seinen Anlauf und ich schlürfe gemütlich meinen ersten Kaffee. Bei solchen Gelegenheiten habe ich es mir zur Gewohnheit gemacht, ein wenig die Nachrichten im Web zu durchstreifen und mich schlau zu machen, was ich in der Nacht alles verpasst habe.

Eines meiner regelmäßigen Leseziele ist natürlich die Wikipedia! Was gibt es denn Heute auf der Startseite? Mmmhmm — aha! Ach schau an — soso! Ok, wer ist denn bei den kürzlich Verstorbenen aufgeführt, jemand den ich kenne? (nein ich bin noch nicht in dem Alter, in dem man sich für die Todesanzeigen in der Tageszeitung interessiert!)

Da passiert es auf einmal!

Schach Grundstellung

Schach Grundstellung

Oh! Den kenn ich doch — am 7. November starb Nikolai Iwanowitsch Karpow. Ach der Arme. Hat er also seinen letzten Zug gemacht. 😦

Immerhin hat er in seiner aktiven Zeit einen Elo-Wert von 2780 erreicht, das ist ein beachtlicher Wert, seiner Spielstärke. Ich meine, wenn man das Spiel schon mit 4 Jahren lernt, da kann man natürlich auf einige Erfahrung zurück blicken. Außerdem lese ich noch, das er — HÄÄ? 43 Tore in 340 Spielen erzielt hat??? *TiefenSchluckKaffeeNehm* Er hat 3 Tore in 15 Länderspielen erzielt? Wo ist beim Schach das Tor? Ich bin ja nur ein unterdurchschnittlicher Spieler, aber von Toren habe ich noch nie gehört!

Verwirrung macht sich breit

Schnell mal die Seite über Schach in der Wikipedia anschauen. Könnte doch sein, das ich da etwas nicht mitbekommen habe. Vielleicht nennt man es ein Tor, wenn zum Beispiel der schwarze König zwischen weißem König und weißer Dame durch zieht. Wurden in letzter Zeit mal die Regeln geändert?

Den letzten Schluck Kaffee, welcher schon merklich kalt geworden ist, in mich hinein zwingend, bleibt ein verwirrtes Charly zurück …

Wer findet den Fehler? 😉

Advertisements