Sparschwein mit Hammer geknackt

Prepayed Strom?

Die SPD sollte bald ihre Bezeichnung in PD ändern!

Wieso? Was ist passiert?

Kassierdrehstromzähler Quelle: Wikipedia, User http://commons.wikimedia.org/wiki/User:Stahlkocher

Kassierdrehstromzähler
Quelle: Wikipedia, User http://commons.wikimedia.org/wiki/User:Stahlkocher

Nun, es gab mal eine Zeit da gab es in Deutschland Strom- und Gaszähler, mit eingebautem Münzzählwerk, wie der hier, in nebenstehendem Bild.

Wenn es nach den Vordenkern der SPD geht, dann wird es das bald wieder geben. Vielleicht nicht in dieser Form, als Münzautomat, aber in Form von Prepayed Karten, die dann wohl entweder bei den Stadtwerken erhältlich sind, oder online aufgeladen werden können.

Der Zweck dieses Irrsinns soll sein, das die Stromerzeuger ihr Geld bekommen und sich der Schuldenberg nicht mehr so auftürmt. Da lacht das Herz von Vattenfall und Co. Das ist doch genau im Sinne dieser Konzerne.

Was spricht dafür?

  • In der Tat könnte der Stromlieferant dann immer im Plus arbeiten und braucht keine Mahnverfahren einleiten und lange auf sein Geld warten.
  • Die Verbraucher häufen keinen Schuldenberg an.

Was spricht dagegen?

  • Wer kein Geld hat, der darf auch nicht kochen, heizen oder anderweitig den Strom nutzen.
  • Lebenswichtige Geräte, die manch einer zu Hause hat, werden nicht so abgenutzt. Wer nicht zahlen kann, der darf ins Gras beißen, das gibts umsonst.
  • Vattenfall muss ja auch von etwas leben.
  • Die SPD braucht Wähler, keine Schuldner

Conclusio:

Meiner Meinung nach ist elektrischer Strom mittlerweile zu einem unveräußerlichen Grundrecht des Menschen geworden. Niemandem darf diese Leistung vorenthalten werden, da kaum noch irgend etwas ohne Strom funktioniert. Die Zeit, als wir noch mit Keulen loszogen um das Abendessen zu erlegen, ist schon lange vorbei. Die Zeit der SPD ist es seit ihrer Anuspenetration der Staatsratsaussitzenden ebenfalls. Wird Zeit, das man sich der FDP anschließt und von der Bühne abtritt!

Advertisements