Ich schaue euch auf die Pfoten!

Zock Zock Hurraaaa!

Vorsicht vor Abzockern!

So etwas geht auch nur in Deutschland und Österreich.

Tresor voll mit Münzen und Scheinen

Tresor voll mit Münzen und Scheinen

Da bloggst Du nichtsahnend vor dich hin und auf einmal landet ein unangenehmes Schreiben in Deinem Briefkasten! Du hast angeblich irgendwelche Rechte von irgendwem verletzt und sollst nun schleunigst z.B. ein Bild von deinem Blog entfernen und deshalb noch eine saftige Abmahngebühr bezahlen.

Wie kann das sein? Vertreten diese Anwälte, von denen das Schreiben kommt überhaupt die Rechte der Firma/des Rechtsinhabers, die da verletzt worden sein sollen? Nein! Das müssen sie gar nicht. Es reicht wenn man auf eBay das Produktbild eines Herstellers benutzt, oder kein (ausreichendes) Impressum im eigenen Blog hat, schon stürzen sich die Geier auf Dich und wollen dir an die Kasse!

Wer sagt das?

Das sagt der Gesetzgeber, der leider keine Ahnung hat, wie das in „Neuland” so zu geht. Jedenfalls warnt hier „The Intelligence” noch mal ausdrücklich davor, was so alles möglich ist und auch von diesen Abzockern gemacht wird! Es sind auch ein paar nützliche Tipps dabei, worauf man achten sollte um diesen Leuten eine lange Nase zu drehen. Lest es mal durch, das lohnt sich! 😀

Update 15:20 Uhr

Da inzwischen einige Fragen bezüglich Impressum aufgetaucht sind, hier mal eine Adresse von eRecht 24 auf der ihr ganz schnell und kostenlos einen eigenen, rechtssicheren Text für euer Impressum generieren könnt. Ich verwende das bei mir auch. Das geht hier 😀

Advertisements

6 Gedanken zu „Zock Zock Hurraaaa!

    1. Charly Schwarzer Autor

      Also was ich jetzt sage, hat keinerlei Rechtskraft! Ich bin kein Jurist, aber rein vom Gefühl her, würde ich nicht sagen, das Du als Privatperson, die gar nichts verkaufen will sondern nur von sich erzählt, da ein Impressum brauchst. Allerdings würde ich vielleicht eins einbauen. Ich habe auch rum gefragt, bevor ich meinen Blog gebaut habe, aber 10 verschiedene Meinungen bekommen. Schau einfach mal hier: http://www.e-recht24.de/impressum-generator.html dort kannst Du kostenlos einen rechtssicheren Impressumstext erstellen. Das geht fix und ist schnell in den eigenen Blog eingebaut.
      Die Seite hat übrigens auch noch weitere Rechtsinfos zu dem Thema zu bieten. Mein Impressum ist auch damit erstellt. 😀

      1. unicorn1963

        Na super, kannst du mir dann vieleicht auch noch eine Schritt für Schritt anleitung zukommen lassen grins, ah ja und wenn ich sage Schritt für Schritt meine ich es genau so, bin echt für manches nicht gut zu gebrauchen 🙂 kannst du gerne dann wenn du so nett bist auch über Facebook machen, würde mich jedenfalls freuen!

        1. Charly Schwarzer Autor

          Das ist ganz einfach, Du wählst aus meinem Link oben aus, welche Webseite du betreibst und beantwortest danach noch ein paar Fragen. Wenn Du fertig bist, dann bekommst Du den Text, den Du in eine neue Seite Deines Blogs, also nicht als Beitrag im Blog selbst sondern oben im Menü einbaust.
          Den Menüpunkt nennst Du dann Impressum und der Käse ist gegessen. 😉
          Falls Du das noch ganz genau sehen möchtest, dann sag bescheid und ich poste Morgen einen Beitrag, mit Bildchen und allem, der Dir die Vorgehensweise noch mal erklärt. 😀

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.