Archiv für den Tag 14. Dezember 2013

Der Metterschling

Ein Metterschling mit flauen Bügeln, log durch die Fluft.

Er war einem Computer entnommen,
dem war etwas durcheinander gekommen.
Irgend ein Rädchen, irgend ein Drähtchen.
Als man es merkte, da wars schon zu spätchen.

Da war der Metterschling schon ganz weit fort,
wanz geit.

Quelle: Irgend ein Lesebuch der 1. oder 2. Volksschulklassen in Bayern.
Irgendwann zwischen 1970 und 1975. (Gedächtniszitat)

Advertisements
Päckchen

Warten auf Godot

Ich fühle mich wie Estragon und Wladimir in Personalunion

Postbote mit Paketen

Postbote mit Paketen

Soll ich gehen?
Nein, ich kann nicht!
Wieso?
Wir warten auf Godot die Post!

So fühle ich mich hin und her gerissen, obschon ich wissen sollte, das wir Weihnachten haben und die Post am Rotieren ist, bin ich nervös. Der Kaffee bringt auch nicht so recht die erhoffte Entspannung.

Das Päckchen ist aber auch sehr wichtig für mich. Zwei kleine Menschlein, die mir sehr am Herzen liegen, bekommen an Weihnachten etwas Schönes von mir. 😀

Auf die Äuglein bin ich gespannt …

Also heißt es warten. Möge Samuel Beckett mir beistehen. Aber das wird schon klappen, bin ja Berufsoptimist. 😀

Ich wünsche euch einen schönen Samstag, liebe Lesewillige und Morgen einen entspannten 3. Advent.