Nach einem langen, trüben Tag …

Der dritte Advent 2013 in Untersiemau.

Nach Nebel, Wolken und Dunkelheit hat die Sonne kurz vor Feierabend noch mal alles gegeben.

Abendstimmung am 3. Advent 2013 in Untersiemau bei Coburg

Abendstimmung am 3. Advent 2013 in Untersiemau bei Coburg

Ich war Gestern überrascht, als sich an der Wand gegenüber des Fensters ein großer roter Streifen zeigte. Was ist das? Ein Warnlicht? Die Feuerwehr? Atombombenabwurf???

Nein! Ein schneller Blick aus dem Fenster löste einen deutlichen „Ohhhhh!” — Effekt in mir aus. Welch seltener Anblick in den letzten Tagen. Kurz vor dem Untergehen hat die Sonne noch mal alle Register gezogen, als wollte sie uns alle entschädigen für ihre mageren Leistungen in den letzten vierzehn Tagen.

Das musste ich natürlich fix auf einen SD-Chip bannen, die nächsten Wolken waren ja schon wieder im Anmarsch. Solche Minuten versöhnen einen mit dem ganzen Nebelgrau, dem Regen und dem Schneematsch in letzter Zeit.

Ich wünsche euch einen schönen Start in die finale Weihnachtswoche, liebe Lesewillige. 😀

Advertisements

7 Gedanken zu „Nach einem langen, trüben Tag …

  1. Dianette

    Oh… das ist WUNDERSCHÖN… 🙂
    Wow… nice shot… I’m still waiting for my sun to shine…

  2. rotegraefin

    Genau einen solch schönen Blick hatte ich gestern auf der Autobahn, als ich nach einem Wochenende voller guter Gespräche nach Hause fuhr.

    1. Charly Schwarzer Autor

      Du hast recht. Das hab ich da ganz besonders gespürt. Leider hatte ich keinen Klebstoff griffbereit, sonst hätte ich die Sonne für eine Weile so festgeklebt. 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.