schlafende, graue Katze. Zunge hängt etwas raus.

Im Osten nichts Neues.

Frohe Ostern und viele bunte Eier(phones)!

Na, wie war euer Fest? War das Christkindchen brav und hat für viel Geschenkpapier Abfall gesorgt? 😉

Ich liebe diese Zeit. Endlich mal drei Tage absolute Ruhe von Allem. Man kann so schön ungestört nachdenken. Den ganzen Stress mit Geschenkekauf, Einpacken und dem großen Weihnachtsmenü, den Verwandtenbesuchen und dem Baum begutachten spare ich mir gerne. Für mich ist das eine Zeit der inneren Ein- und Auskehr. Einkehr, weil ich über mich nachdenken kann. Auskehr, weil ich mit viel liegen gebliebenem Gedankenmüll aufräumen kann. Auch ein Grund, warum ich hier nur so ein bis zwei Artikel am Tage veröffentliche. Aber keine Angst, ich gelobe Besserung! 😉

Wie geht es weiter?

Keine Ahnung! Es kommt ja erstens immer anders, als man zweitens denkt. Die Zukunft liegt zumindest teilweise für mich fest, was sonst noch kommt, werde ich dann schon sehen. Ich hoffe, die Zukunft hält für euch, liebe Lesewillige, nur positive Überraschungen bereit. In diesem Sinne, starten wir wieder durch in einen neuen Tag. 😀

Advertisements

4 Gedanken zu „Im Osten nichts Neues.

  1. minibares

    Nööö, Geschenkpapier haben wir keines zu entsorgen.
    ABER, mein Mann hat einen guten trockenen Rotwein geschenkt bekommen von einem netten lieben Kunden. Nur den echten Korken konnte er nicht rausziehen. Was haben wir geprockelt. der war einfach zu trocken. Das Ende vom Lied: mit vorgehaltenem Sieb ins Glas gluckern lassen, aber soooooo fein ist das Sieb nun auch nicht.
    Also habe ich die Pulle langsam, ganz langsam durch das schmale Löchlein im Korken in die Toilette entsorgt. In diesem Sinn, fröhliche Weihnachten, lach.

  2. norsoe

    Es wird bestimmt alles gut. Denk aber nicht zu viel nach, sondern entsorgen den Gedankenmüll. Bis dann und demnächst und gleich.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.