Ritterschwert

Papa warum???

Ja so war’ns, die oiiiiide Rittersleut!

Ich habe Heute Nacht eine alte Episode aus dem Leben mit meinen Kindern geträumt. Die Beiden, Anika und Tim, hatten einmal Burgfräulein und Ritter gespielt. Beide verkleidet, Anika trug ein Faschingskostüm, ein rosa Tülltraum mit Schleier und Tim eine Papprüstung, die wir zusammen gebastelt hatten.

Die waren so ein süßes Pärchen, da wollte ich unbedingt ein Foto machen. Ich postierte sie vor der Cam und sagte noch, „Ihr steht falsch! Anika muss auf deine linke Seite, Tim”. Großer Fehler! Natürlich kam sofort die erwartete Frage: „Papa warum???”

Ritter mit Schwert und Schild

Ritter mit Schwert und Schild

Tim ist ein ganz Stiller, aber er muss alles wissen. Wenn diese Frage kommt, dann helfen keine Ausflüchte, da muss man durch! Also habe ich versucht ihm das zu erklären:

Die meisten Menschen sind Rechtshänder, auch damals schon, daher trug der Ritter sein Schwert an der linken Seite, seinen Schild auch und zog das Schwert im Fall eines Angriffs mit der Rechten.

Wenn sein Burgfräulein dann links von ihm steht, dann kann er sie mit seinem Schild beschützen und mit seinem rechten Waffenarm den Angriff abwehren.

Kleine Pause … man konnte genau sehen, wie es in dem kleinen Köpfchen klickte und ratterte … dann ein strahlendes Lächeln auf seinem Gesicht: „Ok Papa, dann mach das Bild so wie wir jetzt hier sind. Müläidi Anika steht auf der Seite genau richtig, ich bin doch Linkshänder!” Was soll man angesichts dieser glasklaren Logik noch sagen? 😀

Ich wünsche euch noch einen wunderbaren Tag. 😉

Advertisements

11 Gedanken zu „Papa warum???

      1. Gabi

        Stimmt. Mir kommt vor, dass Kinder oft überhaupt in einer gewissen Art und Weise logischer denken, als wir Erwachsene.

    1. Charly Schwarzer Autor

      Schlimmer noch! Das hat er von mir geerbt. Eigentlich bin ich auch Linkshänder. Mich hat man damals allerdings „umgedreht“. Jetzt kann ich mit beiden. 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.