FaceApp? WhatsBook?

Guten Moin liebe Lesewillige!

Es war ja jetzt ein paar Tage krankheitsbedingt still um mich. Noch immer fühle ich mich nicht so recht auf der Höhe, aber dennoch muss ich mich angesichts dieser Horrormeldung mal wieder zu Wort melden.

Im Halbschlaf liegend, schwappt da so eine eigenartige Meldung aus dem Radio: Kurz nach Börsenschluss in New York verkündet Facebook die Übernahme von WhatsApp!

Facebook-Logo

kauft

WhatsApp-Logo

Ihr könnt euch vorstellen, das ich mit einem Schlag hellwach war! Kaufmännisch gesehen sicherlich eine gute Entscheidung, Aus Datenschutzgründen allerdings der Doomsday der Privatsphäre!

Ich bin selbst auf Facebook zu finden und nutze auch die FB-Messenger App auf dem Smartphone, aber sollte jetzt über kurz oder lang WhatsApp diesen Messenger ersetzen, dann dürfte das wohl das Ende sein, für meine ständige Erreichbarkeit!

Wieso denn das jetzt? Jeder hat doch WhatsApp!

Ne, nicht jeder! Bei mir findet ihr diese Schnüffel-App nicht! Pyramideneule hat da schon am 18. Februar darauf hingewiesen, wie billig und primitiv die Sicherheitsfunktionen dieser App sind. Jeder Hackerlehrling im ersten Ausbildungsjahr kann das mühelos knacken und dann kann er nicht nur bei euch mitlesen, sondern es stehen ihm auch eure Adressbücher auf dem Handy zur Verfügung, zu denen ihr ja blöderweise WhatsApp den Zugriff gestatten müsst damit es funktionieren kann. Details dazu im Blogpost von Pyramideneule (Link oben).

Ganz davon abgesehen, das natürlich der Zuckerberg damit auch in euer Telefonbuch schauen kann! Damit käme er dann auch an Adressen, die gar nichts mit Facebook zu tun haben, das vielleicht auch gar nicht möchten, ohne das ihr es verhindern könnt! *grrr*

Fazit:

Wie gesagt: Kaufmännisch ein genialer Schachzug, aber vom Datenschutz her … na ja. Dabei bin ich gar kein Geheimniskrämer! Ich verwende 2 Messenger: Line aus Japan, dort ist er Marktführer und WhatsApp kennt da kaum jemand. Line verwendet eine sehr gute Verschlüsselung und ist mit vielen grafischen Spielereien ausgestattet. Weit besser als das was WhatsApp zu bieten hat.

Und wenn man in Punkto Datenschutz noch einen drauf setzen möchte, dann empfehle ich myEnigma. Das bietet Endpunkt zu Endpunkt Verschlüsselung. Eure Daten werden also erst beim Empfänger wieder entschlüsselt, nicht schon auf dem Weg dorthin, in irgendwelchen Servern.

Beide Messenger bieten auch die Option frei zu entscheiden, auf welche Handyfunktionen zugegriffen werden darf, also ob ihr zwangsweise geortet werden dürft, oder ob alle auf dem Handy gespeicherten Adressen beim Betreiber landen. Dazu kommt bei myEnigma noch die Herkunft! Es ist eine schweizer Firma, die Schweiz verfügt über noch strengere Datenschutzgesetze, als es hier in Deutschland üblich ist. Also eine sehr gute Alternative!

So jetzt hab ich mich erst mal wieder etwas abgeregt und wünsche euch noch einen schönen Tag liebe Lesewillige! 😀

Advertisements

26 Gedanken zu „FaceApp? WhatsBook?

  1. Dianette

    Gute Besserung, Charly!

    Grrr WhatsApp hat doch jeder-dachte ich auch…
    Wie verwendest du Line wenn alle andere““ WhatsApp haben? Geht nicht, oder? Kenn mich nicht aus…

    1. Charly Schwarzer Autor

      Na ja, Line ist gar nicht so unbekannt. In meinem Kreis hat das jeder und da klappt das auch recht gut. myEnigma hab ich ebenfalls, da gefällt mir die sehr hohe Sicherheit. Eine Nachricht wird erst am Endgerät des Empfängers entschlüsselt, nicht schon auf dem Server des Betreibers. Da ist es allerdings schwer entsprechende Partner zu finden, da geb ich Dir recht. Die Schweizer sind nicht so verbreitet.

  2. Charlotte

    Hallo Charly, danke für diesen Hinweis. Das wäre wieder komplett an mir vorbeigerauscht. Ich mag Facebook nicht sonderlich und bin dort nur noch zu finden, weil das Löschen des Accounts mit so viel Aufwand verbunden ist. Für mich ist eigentlich klar, dass ich Whatsapp über kurz oder lang absetzen werde, weil ich nicht möchte, dass FB auf meinem Handy rumschnüffelt (auch wenn es dort nicht viel zum Schnüffeln gibt – es geht um’s Prinzip).
    Herzliche Grüsse
    Charlotte

    1. Charly Schwarzer Autor

      Bitte gerne! 😀
      FB ist ja auch leider nicht der Einzige, der da mit liest. Die NSA freut sich ein Loch in den Bauch, das sie mit dem Deal wieder auf einen Schlag viel mehr zum Lesen bekommt. 😉

  3. giftigeblonde

    Ich sehe das locker!
    Schnüffelt FB oder whatsapp nicht, schnüffelt jemand anderes.
    Whatsapp werde ich sicher nicht löschen, egal wem es gehört.
    Was ich aber noch habe ist Viber, weil man da auch telefonieren kann.

    Unaufgeregte Grüße Sina

  4. Ossiblock

    Gute Besserung Charly!

    Ich bin nicht bei Fratzenbuch. Mein Mobile darf auch nicht ins Internet. Das darf nur mein Laptop mit UMTS-Karte. Der ist mein ständiger Begleiter – egal wo ich bin. 😉 LG

      1. Ossiblock

        Auch virenmäßig.
        Ich mache ausschlißlich Internetbanking. Seit 1999. Da kommt die Tan aufs Mobile. Es ist schwierig, diese abzufangen, wenn das Mobile nur telefonieren, fotografieren oder SMS versenden und empfangen darf…

  5. Gabi

    Blöde Sache. Aber wie halt hier viele schreiben, Whats App hat halt fast jeder. Ich schreibe fast, weil ich viele Freunde und Bekannte habe, die es nicht so mit der Technik haben. Aber jetzt schön langsam dürften auch die älteren Semester auf Smartphones umgestiegen sein und nun werden die Kontakte in Whats App endlich mehr. 🙂 Die Leute auf eine andere Plattform zu kriegen, das würde wieder Jahre dauern. 🙂

    1. Charly Schwarzer Autor

      Leider! Das ist sehr bedauerlich, zumal WhatsApp selbst zum älteren Semester zählt. Was ich z. B. mit Line für Möglichkeiten habe, und wie einfach es zu bedienen ist, das kann ich hier gar nicht alles aufzählen.
      WhatsApp scheint die Merkel unter den Messengern zu sein. Man hat nur Ärger, Stress und Einschränkungen damit, aber es wird immer wieder gewählt.
      Ich bleibe hart! Wer mit mir Kontakt haben will, der soll Line benutzen, oder es bleiben lassen. Nenn mich Pirat! 😀

  6. minibares

    Tja, ich bin nicht bei Facebook und What’s App habe ich auch nicht auf meinem Handy.
    Es soll zwar erst kostenlos sein, aber dann doch was kosten. Und das will ich nicht.
    Jeder erwartet, dass man sowas hat…

    1. Charly Schwarzer Autor

      Muss man auch nicht haben! 😉
      Line z. B. ist 100% kostenlos. Die verdienen ihr Geld damit, das sie zusätzliche Bildchen, Emoticons und den ganzen Schnickschnack zum Kauf anbieten. Die Extradinger braucht man nicht, damit es funktioniert. Es ist nur ein Nice-to-have, mehr nicht. Was in der normalen Version schon dabei ist, reicht völlig aus. 😀

    1. Charly Schwarzer Autor

      Bitte gerne!
      Es ist leider richtig, das Du immer den passenden Messenger haben musst. Da liegt das Problem und das ist auch der Grund warum z.B. WhatsApp in Japan niemals einen Fuß in die Tür bekommt. Dort ist Line der Platzhirsch.

  7. norsoe

    Ja was sollen wir davon halten. Weg von Whatsapp ist schwer.und es gibt so viele gute Alternativen. Neben myEnigma ist mir jetzt der Telegram Messenger über den weg gelaufen. Der gefällt mir besser, da er neben der App für iOs und Apple einen Desktop-Ableger hat. Er ist nämlich Open Source mit einer End to End Verschlüsselung und „Cobra übernehmen sie … Diese Nachricht zerstört sich in 10 Sekunden selber“- Funktion. Mehr findet ihr auf http://welt.pyramideneule.de/Archive/529
    Schaut es euch mal an. Ich finde es besser als myEnigma. Aber Whatsapp wird der King bleiben, leider.

    1. Charly Schwarzer Autor

      Das könnte in der Tat eine Alternative sein. Allerdings warte ich erst mal die Entwicklung ab. Mit zwei Messengern auf dem iPhone merke ich bereits eine deutliche Abnahme der Akkuleistung. Es macht keinen Sinn, wenn man sich mit dem Müll runter bringen beeilen muss, da sonst das Akku wieder leer ist. 😉

  8. Follygirl

    GUTE BESSERUNG!!
    Zum Text.. keine Ahnung was das alles ist und wofür man es brauchen sollte?.. Ich habs NICHT. Mein Handy kann nur telefonieren, ich kann nicht mal eine SMS schreiben… und alles andere brauch ich sicher auch nicht. Also von mir aus können sie da gerne herumschnüffeln.. 😉
    LG. Petra

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.