Schlagwort-Archive: Bayern

Alles was aus Bayern kommt

Logo von Lost Art

„Lost Art” – verloren!

Ja wo laufen sie denn?

Nein, das Bild ist tatsächlich eins der Kunstwerke!

Nein, das Bild ist tatsächlich eins der Kunstwerke!

Die kürzlich wieder entdeckten Kunstgegenstände aus dem Nazi-Kunstraub, dem sogenannten Schwabinger Kunstfund sind jetzt zum Teil auf der Webseite www.lostart.de veröffentlicht worden.

Die genaue Adresse zu den Bildern lautet http://www.lostart.de/Webs/DE/Datenbank/KunstfundMuenchen.html. Dort kann jeder mal rein schauen, ob er ein Bildchen von seinem Opa darin findet.

Ja, über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, aber das Bildchen rechts gehört auch zur Sammlung. Meine Tochter hätte das sicher besser hin bekommen, aber na ja… 😉

Leider ist der Server offenbar dem momentanen Ansturm nicht gewachsen. Er ist alle paar Minuten down und die Startseite ist in diesem Augenblich sowieso nur mit einer einfachen Down-Message versehen. Aber dran bleiben, irgend wann lässt die Belastung sicher so weit nach, das auch Bundes-Server dem gewachsen sind.

Olympische Ringe

Ein erster Trend in der Auszählung

Olympiabewerbung, ja oder nein?

Bayern Landeshauptstadt München Rathaus Marienplatz

Bewirbt sich München?

Die ersten Trends in der Auszählung der Abstimmung für die Bewerbung Bayerns für die olympischen und paralympischen Winterspiele 2022 steht also fest. Das Quorum wurde erreicht!

Sie machen es nicht!

Das beruhigt mich außerordentlich! Bleibt so doch deutlich mehr Geld für Wichtigeres in der Kasse. In München sind 50% gegen die Bewerbung, in Garmisch-Partenkirchen 53% dagegen. Es scheint, als ob die Vernunft gesiegt hat!

Nachtrag: 19:04 Uhr — Bestätigt! Bewerbung abgeschmettert!

Ich berichtete bereits über die Heutige Abstimmung 😀

Olympische Ringe

Sodlele, nun entscheidet es sich!

Was denn?

Also genau jetzt! Um 8:00 Uhr öffnen die Wahllokale in München, Garmisch-Partenkirchen, den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land.

Gefragt wird dabei:
„Sind Sie dafür, dass sich die Landeshauptstadt München zusammen mit der Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen und den Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein um die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2022 bewirbt?”

Ob das wieder zu einem seehoferschen Ego – Streichler wird, oder ob sich der Landesfürst die Sache von der To – Do – Liste streichen kann, entscheidet sich bis spätestens 18:00 Uhr. Wenn dann auch nur einer der vier Wahlbezirke NEIN sagt, dann hat sich das Ganze erledigt.

Bayern Landeshauptstadt München Rathaus Marienplatz

Bayern Landeshauptstadt München Rathaus Marienplatz

Im Sinne der armen, Baustellen geplagten Münchner hoffe ich, das der Kelch an ihnen vorbei geht!

Oktoberfest in München

Eben mit halbem Ohr im Radio gehört:

Die Bundeswehr zieht sich vom Oktoberfest zurück. Die Ochsen, die dort gegrillt wurden, werden auf der „Oiden Wiesn“ verspeist und die Schlüsselübergabe findet in Kundus, scheinbar einem Vorort von München statt.

Dort wurde laut Verteidigungsminister „gekämpft und gefallen“. Na kein Wunder, nach 5 Maß ins Riesenrad, da muss man ja fallen, wenn man rauskommt.

Langsam hab ich aber den Verdacht, ich hab da zwei Meldungen irgendwie durcheinander gebracht.

Auszapft is!

Adel Tavil – Und ich singe diese Lieder

Adel Tavil: Sein neuer Song

Hin und wieder schafft es sogar Bayern 3 mal wieder ein gutes Lied zu spielen. Der neue Song von Adel Tavil, der eben im Radio lief, gefällt mir außerordentlich gut. Er hat da einfach Liedtitel  aus seiner Zeit ins Deutsche übersetzt und daraus ein Lied gemacht.

Wie viele Lieder konntet ihr raus hören? Schreibt es einfach als Kommentar. 😉

Sehr gute Idee! Hervorragend umgesetzt und eingängige Melodie. Wirklich klasse. Hoffentlich wird das jetzt nicht wieder bis zur Vergasung runter genudelt, so hat Br.3 schon öfter gute Lieder versaut und meinen Geschmack um 100% gedreht…

Bayern 3 am Sonntag

Die Sendungen von Bayern 3 am Sonntag.

Gerade läuft „Fritz und Hits“ im Radio. Es gibt kaum eine langweiligere Sendung auf Br.3. Dabei handelt es sich offensichtlich um eine reine Selbstbeweihräucherung des Moderators Fritz Egner.

Er erklärt unermüdlich, welche großen Sänger er kennt und mit wem er schon gesprochen hat. Im Augenblick scheint Sting an der Reihe zu sein. Mal davon abgesehen, das seine Musik nicht wirklich mein Fall ist, labert Egner zwischen den einzelnen Songs eine permanente Lobeshymne über Sting.

Offensichtlich hat Sting mal wieder ein neues Album veröffentlicht und muss nun seine neuen Machwerke verkaufen. Es ist beeindruckend, was der Bayerische Rundfunk so alles für unsere Zwangsabgaben/Rundfunksteuern auf die Beine stellt. Ich glaube, wenn diese Steuer wegfallen würde, dann müsste Br.3 sehr schnell seinen Laden dicht machen, oder sein Programm stärker modernisieren.