Schlagwort-Archive: Kaffee

Das Fahrerlaubniswetter

Der Himmel öffnet seine Schleusen.

Winter Gewittersturm mit Hagel

Nass!

Stellt euch vor, euer Bettchen steht in einer Wohnung, direkt unter dem Dach. Die Wolken ziehen sich zusammen und während ihr unter euer warmen Decke von schönen Zeiten träumt, klopfen die ersten Tröpfchen aufs Dach. In einem sanften Rhythmus bereitet euch dieser Klang …

AAAACH NEEEE! Stellt euch vor, Phil Collins spielt ein Drumsolo! Auf eurem Kopf! So schaut es bei mir gerade aus. Es scheint als hätte jemand den Bodensee über mein Örtchen gezogen und den Stöpsel entfernt. Wie soll einem bei so einem Wetter etwas vernünftiges einfallen, das ich hier schreiben könnte? Nein! So geht das nicht. 😦

Andere freuen sich über das Wetter. Die Hälfte der pariser Automobilisten dürfen sich nun auch wieder unter die andre Hälfte mischen. Und mir fällt immer noch nichts ein.

Na gut, ich wünsche euch ein wesentlich besseres Wetter und einen schönen, erfolgreichen Tag. Lasst es euch gut gehen.

PS:  Beschwerden an den Deutschen Wetterdienst

Kaffee und Blaubeerkuchen

Wer kennt das nicht?

So etwas muss doch jemand kennen!

Erst mal Entschuldigung, das ich euch Heute Morgen nicht bedient habe. Das hatte datenvolumige Gründe! Dafür kommt hier mit etwas Verspätung ein Kurzbeitrag. 😉

Ihr kennt das sicher auch … eine grauenhafte Formulierung, aber man sollte nicht glauben, wie oft sie doch zum Einsatz kommt! Hier wird mal Klartext gesprochen über die Dinge, die jeder kennt, oder nicht?

Der Beitrag hat mir echt ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert! 😀

In diesem Sinne, Morgen gibt es wieder einen richtigen Beitrag von mir, darf ich euch in der Zwischenzeit zu einem kleinen Nachmittagskaffee mit Blaubeerkuchen einladen (siehe Beitragsbild). Schönen Nachmittag noch!

Ein Haufen mit frisch gerösteten Kaffeebohnen

Gibt es ein Leben vor dem Kaffee?

Das Lieblingsgetränk der Deutschen — Kaffee!

Es gibt so viele Sorten und Zubereitungsarten von Kaffee. Kaffeeröstung, Kaffeespezialitäten und deren Zubereitungsarten können sich unterscheiden, aber eines haben alle gemeinsam: Den mehr oder weniger starken Anteil an Koffeein. Selbst in sogenanntem „entkoffeiniertem” Kaffee sind immer noch kleine Koffein Mengen enthalten. Weiterlesen

bin verwirrt!

Profilbildprobleme

Huch! Wer ist das denn?

Wie kommt der in meine Freundesliste? Ach so, die ist das! Na das wird jetzt wieder eine verwirrende Woche … Weiterlesen

Fluppe (Zigarrette)

Ja, ich rauche!

Das ist weder ein Grund das nachzumachen …

… noch einer, mich so lange bearbeiten zu wollen, bis ich wieder ein braver, gesund lebender Bürger bin. Ich versuche ja auch keine Veganer wieder zu „normalen Menschen” zu machen. 😉

Benzinfeuerzeug

Benzinfeuerzeug

Jetzt nach dem Kaffee, gibt es Sonntags eigentlich nichts gemütlicheres für mich, mir eine Fluppe anzuzünden und mich dann gemütlich mit dem Klapprechner auf das Sofa zurück zu ziehen. Wie gesagt eigentlich, da liegt das Problem!

Ich bin Selbst – Stopfer, also fülle mit einem kleinen Maschinchen meine Zigarettenhülsen selbst. Wenn ich eines nicht mag, dann diese blöde Unsitte, die jetzt vor ein paar Jahren eingeführt werden musste, weil es die Muddi so wollte, das die Fluppen jetzt zwei Stellen haben, an denen sie ausgehen sollen. Der normale Raucher ist ja auch viel zu blöd um seine Zigarette tief genug in den Ascher zu legen, wenn er die Stätte der Raucherzeugung mal kurz verlässt. Es bestünde ja sonst die Gefahr, dass das Haus, der Ortsteil, das Stadtviertel, die ganze Stadt, das Bundesland ja sogar ganz Deutschland ein Raub der Flammen wird! Was hatten wir früher für ein Glück, als es das noch nicht gab, das wir nicht einfach sterben mussten!

Mittlerweile sind die Zigaretten allerdings noch gefährlicher geworden. Dieser Flamm-Lösch-Ring besteht aus einem etwas stärkeren Stück Papier und genau an dieser Stelle reißt normalerweise immer die Glut ab und fällt auf den Boden. Das war früher nicht der Fall und nervt gewaltig. Aus diesem Grunde stopfe ich selbst und hab damit dann keine Probleme. In den Hülsen zum Stopfen ist das nicht eingearbeitet. Es würde mich wirklich mal interessieren, wie viele Brände bereits durch herunter gefallene Glut ausgelöst wurden. Wenn Du etwas gegen Raucher hast, Raute, dann sag das doch gleich! Aber da bekommst Du ja dann Ärger mit einem Deiner Chefs, mit Remtsma, oder American Tobaco, gell? Jede Aktion, die sich gegen Tabaksteuerzahler richtet, gefährdet Arbeitsplätze in der Tabakindustrie! Ist schon ein Scheiß schöner Job, das mir der Bundeskanzlerette, gell? 😉

Wo liegt nun das Problem?

Mein Problem liegt leider an ganz anderer Stelle — ICH HABE KEINEN TABAK MEHR!!! — Frust! Und Morgen ist Feiertag, also immer noch keine Chance auf losen Tabak. Man hats nicht leicht als Raucher, wird ausgenommen, gemobbt und jetzt auch noch das!

Aschenbecher

Aschenbecher

Kein schönes Wetterchen im Moment

Es regnet erst dann richtig wenn …

… der Regen sogar das Radio übertönt!

Also vor ca. 3 Stunden ging der Nieseldauerregen überraschend in heftiges Geklatsche über. Hier hat mein Foto sogar echte Probleme, wenn der automatische Weißabgleich versucht ein wenig Freundlichkeit in das Bild zu bringen.

Da weiß der Weißabgleich auch nicht weiter

Da weiß der Weißabgleich auch nicht weiter

My lovely Mister Singing Club! Es scheint als wolle der Winter Heute alles in Form von Wasser nachschicken was er uns in Form von Schnee schon die ganze Zeit schuldet.

Nicht das ich ein großer Fan von Schnee wäre, wirklich nicht! Von mir aus kann er komplett verbrennen, aber wenigstens über die drei Weihnachtsfeiertage, letztes Jahr hätte er die Gegend geschmückt. Bin ja gar nicht so, wenn danach die Temperaturen wieder hoch gehen soll es mir recht sein.

Was die Wassermengen an geht, so kümmert mich das hier oben auf dem Berg auch nicht sonderlich, also wenn der Winter jetzt mal langsam fertig würde, dann könnten wir uns endlich auf den Frühling freuen und die ersten Knospen zeigen sich hier ja auch schon verschiedentlich. Zeit ist es ja auch langsam. 😉

Einen schönen Rest – Freitag noch liebe Lesewillige, wünscht euch

Charly 😀

Guten Moin und prost!

Sind wir schon da???

Nanu, meine Uhr zeigt 2014!

Ja sind wir denn schon angekommen? Scheint so. 😉 Also wünsche ich euch allen, liebe Lesewillige ein schönes, erfolgreiches und mit vielen angenehmen Dingen angefülltes Jahr. Mögen eure Pläne und Wünsche alle wahr werden und euch viele positive Überraschungen erwarten.

Der Emil schrieb in seinem Blog:
„Gesundheit wünsch ich allen Leserinnen und Lesern und: vom Nötigen immer ein wenig mehr als nötig.”

Ich finde diese Formulierung wirklich gelungen und wünsche euch auch immer ein wenig mehr davon, als ihr braucht. Wer kann schon sagen was auf uns zu kommt, aber hoffen wir mal auf das Allerbeste. 😀

Päckchen

Warten auf Godot

Ich fühle mich wie Estragon und Wladimir in Personalunion

Postbote mit Paketen

Postbote mit Paketen

Soll ich gehen?
Nein, ich kann nicht!
Wieso?
Wir warten auf Godot die Post!

So fühle ich mich hin und her gerissen, obschon ich wissen sollte, das wir Weihnachten haben und die Post am Rotieren ist, bin ich nervös. Der Kaffee bringt auch nicht so recht die erhoffte Entspannung.

Das Päckchen ist aber auch sehr wichtig für mich. Zwei kleine Menschlein, die mir sehr am Herzen liegen, bekommen an Weihnachten etwas Schönes von mir. 😀

Auf die Äuglein bin ich gespannt …

Also heißt es warten. Möge Samuel Beckett mir beistehen. Aber das wird schon klappen, bin ja Berufsoptimist. 😀

Ich wünsche euch einen schönen Samstag, liebe Lesewillige und Morgen einen entspannten 3. Advent.

UFO

Stau im Weltraum

Jeden Mittwoch der selbe Mist!

Ach es macht gar keinen Spaß mehr. Immer Mittwochs ist alles zugestaut. Kein Vorwärtskommen auf der galaktischen Umgehungsstraße! Weiterlesen

Wetterkapriolen

Das Wetter spielt verrückt und der Wind tobt sich aus.

Ich mag das Wetter da oben an der Küste sehr. Nicht so glatt wie in Bayern, sondern rauer, aufgedrehter. Da kann auch schon mal ein Sturm dabei sein. Aber was jetzt da auf die Küste zu kommt, soll angeblich noch schlimmer werden, als die große Sturmflut in Hamburg 1962.

Weiterlesen

Füller

Wirre Gedanken

Nach meinem morgendlichen Facebook Besuch.

Ich komme eben von „Drüben”, vom Gesichtsbuch. Das mache ich jeden Morgen um meine Nacht — Timeline zu prüfen. Was ist da so passiert, während ich mein Kopfkissen abgehört habe.

Weiterlesen

Eis und Schnee

Väterchen Frost? Ne, muss nicht!

Seid gegrüßt liebe Lesewillige!

Also das Gegenteil von Väterchen Frost, das Mütterchen Sahara — Hitze muss es ja nicht unbedingt sein, aber ein wenig wärmer wäre schon angenehm.

Weiterlesen

Sinnlosigkeit - Ende

Sinnlosigkeit

Tja, was soll ich sagen?

Das Leben hätte einen Sinn? Welchen denn? Ich sehe keinen. Den ganzen langen Tag stehe ich da und tue meine Arbeit. Habe ich mich schon einmal beschwert? Bin ich aufmüpfig geworden?

Nein! Meinen Job mache ich, eintönig, Tag ein — Tag aus. Manche sagen ich ticke nicht richtig. In Ordnung, das kann schon sein, aber wer tut das nicht? In eintöniger Gleichförmigkeit bleibe ich an dem Platz, den man mir zugewiesen hat und tue was von mir erwartet wird. Ich selbst habe keine Erwartungen. Vielleicht ein klein wenig Beachtung, nur einmal am Tag. Ein wenig Bestätigung, das ich meinen Job gut gemacht habe. 😦

Weiterlesen

Homöopathische Mittel

Schlaf und Homöopathie

Es will einfach nicht klappen!

Der Sandmann ist frustriert!

Der Sandmann ist frustriert!

Wie hängen Schlaf und Homöopathie in meinem Fall zusammen? Das ist schnell erklärt. Ich erhalte Schlaf immer nur in homöopathischen Dosen. Man könnte es auch als Minutenschlaf bezeichnen.

Weiterlesen

Frost, Raureif

Kälte

Dunkelheit und Kälte

Die Müdigkeit steckte in jedem seiner Knochen. Noch schlimmer als das, war jedoch diese eisige Kälte. Obwohl er in seinem Thermo-Anzug, mit der Gesichtsmaske und den dicken Handschuhen eigentlich gut eingepackt war, kroch sie in ihn hinein.

Weiterlesen

Weihnachten am münchner Marienplatz

Du bist schon wach!

Guten Moin liebe Lesewilligen! 😀

Die Nacht war kurz und unruhig, aber dafür kalt. Draußen ziehen sich die Nebelschleier, ich möchte sogar sagen, die eine Nebelsuppe über das Land.

Aus allen Ecken kommen sie wieder gekrochen. Weiterlesen

Was wären wir ohne Montage?

Ohne Montage geht es einfach nicht!

Guten Moin Lesewillige! 😀
Stellt euch mal vor, es gäbe keine Montage mehr — ehrlich gesagt, das ist für mich einfach undenkbar. Am Montag Morgen vor dem Kaffee sitzen, über Montage nachdenken und die neue Woche starten lassen, einfach Großartig.

Beispiele:

Motor — Montage

Motor — Montage

Würden unsere Autos in Einzelteilen geliefert, dann müssten wir doch erst einmal einen Kurs in KFZ — Technik machen, bevor auch nur der Motor einen Brummer von sich gäbe!

Montage ist großartig! Hoch leben die Monteure! 😀

Foto — Montage

Foto — Montage

Noch ein Beispiel: Die Foto — Montage. Ohne Fotomontage wären bestimmte Bilder gar nicht denkbar. Da Putin nie eine Ausbildung als Kosmonaut gemacht hat, hätte dieses Foto so gar nicht entstehen können, oder?

Also gilt wieder: Montage ist witzig! Ein Lob den fleißigen Bilderbastlern. 😉

Im Großen und Ganzen ist damit klar bewiesen: Montage sind gar nicht so schlimm, wie sie uns immer vorkommen. Also motzt mir nur nicht immer so rum und einen schönen Start in die neue Woche, liebe Lesewillige 😀